Info zur Kittenabgabe!

Unsere Kitten wachsen bei uns in der Familie mit viel Liebe und
Fürsorge auf. Sie sind aufgrund dessen an Kinder, Hunde, Alltagsgeräusche
und andere Katzen gewöhnt.

Deshalb geben wir keine Kitten in dauerhafte Einzelhaltung ab, da
Birma-Katzen generell sehr gesellig sind, und sich zusammen mit
einem Artgenossen einfach wohler fühlen.

Unsere Kitten verlassen frühestens mit 13 Wochen das Haus, dann
sind sie mehrfach entwurmt und zweimal gegen Katzenschnupfen/
Katzenseuche geimpft. Sie werden mit Kaufvertrag, einen Stammbaum, Impfpass, Gesundheitszeugnis sowie einem Futterpaket
für die ersten paar Tage abgegeben.

Liebhabertiere werden mit der Auflage zur Kastration bis zum 8ten Lebensmonat
„bescheinigt durch ein Tierärztliches Attest“ verkauft.